Genussreise durch die Oststeiermark

Ein spontaner Kurzurlaub in die Oststeiermark – so fing die Genussreise in und rund um Riegersburg an. Erst vor Ort fielen uns die vielseitigen Köstlichkeiten und regionalen Spezialitäten auf! Viele Betriebe haben sich vor Ort auf die Veredelung bestimmter Rohstoffe spezialisiert, welche sich alle im sogenannten „Steirischen Vulkanland“ versammelt haben – also dort ist eine heimische Genussreise quasi unumgänglich und die Betriebe vor Ort zu besichtigen ist unbedingt zu empfehlen!

VulcanoSo waren wir auch vor Ort in der Vulcano Fleischmanufaktur, in Auersbach – quasi im Herzstück des Vulkanlandes. Begonnen hat alles mit der Vision hier „den besten Schinken der Welt“ zu schaffen. Was den Vulcano-Schinken so besonders macht ist u.a. die lange Reifung bei hohen Temperaturen. Aber auch der Umgang mit den Tieren und die Aufzucht der Schweine läuft hier anders ab als üblich. Sie werden mit ausgewählten Getreidesorten gefüttert und die Fütterungsdauer ist länger als üblich. Auch ist dafür gesorgt, dass die Tiere genug Platz und Auslauf bekommen. Nachdem sie es bei Vulcano ganz nach dem Motto „probieren geht über studieren“ halten, empfiehlt sich ein persönlicher Besuch vor Ort allemal, wenn man mal in der Oststeiermark unterwegs ist! :)

GöllesNeben Vulcano gibt es in der Gegend auch die Essigmanufaktur Gölles, die neben Bränden auch vorzüglichen Essig herstellt! Nicht umsonst hat auch Johann Lafer seine eigenen Essigfässer dort gelagert. Der Weiße Balsam-Essig ist seit meinem Besuch dort ein fester Bestandteil in der eigenen Küche! Eine Führung inkl. Essigverkostung ist auch hier unbedingt zu empfehlen. Ich wusste selbst nicht, dass Essig so unterschiedlich schmecken kann. Nach einer Renovierung im Sommer/Herbst 2016 erstrahlt auch bei Gölles vor Ort vieles in neuem Glanz.

Was unser ursprüngliches Ziel in dieser Gegend war, musste natürlich auch unbedingt besucht werden: die Zotter-Schokoladen-Manufaktur. Auch wenn die Kakaobohnen natürlich nicht aus Österreich beziehbar sind, so legt Josef Zotter wert darauf, dass diese biologisch und fair gehandelt sind. Ein Grund, warum er auch persönlichen Kontakt zu den Kakaobauern hat, von denen die Rohstoffe bezogen werden. Im Schokoladentheater bekommt man Einblick in die Herstellung der Schokolade und kann sich natürlich auch nach Lust und Laune durchkosten ;-) Dass Zotter ein beliebtes Ausflugsziel ist, merkt man sofort! Also vor allem zu den typischen Urlaubszeiten sollte man besser online gleich ein Ticket reservieren bzw. kaufen.

Auch bei der Berghofer-Mühle haben wir kurz vorbeigeschaut, um uns bei einer Führung durch die Ölmühle erklären zu lassen, wie das Kürbiskernöl dort vor Ort hergestellt wird und was das „typisch steirische Kernöl“ auszeichnet. Denn hier wird natürlich nichts mit anderen Ölen gestreckt und für die Kürbiskerne werden nur die, von typischen steirischen Ölkürbissen verwendet.

Vulcano Vulcano Vulcano Genussreise durch die Oststeiermark Berghofermühle

 

 

 

 

 

Neben diesen tollen Betrieben gibt es auch noch viele andere Sehenswürdigkeiten und Genüsse in der Oststeiermark bzw. der Gegend rund um Riegersburg zu entdecken. Wer also noch nicht weiß, wo er seinen nächsten Urlaub verbringen möchte, möchte sich ev. ein paar schöne Tage im heimischen Österreich gönnen :-)

Ines

Author: Ines

Share This Post On

3 Kommentare

  1. Danke für die tolle Inspiration, dass sieht wirklich super lecker aus!

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *