Blunzentascherl aus Erdäpfelteig

blunzntascherl

Extravagantes Rezept – Blunzentascherl aus Erdäpfelteig

Heute präsentieren wir euch Hausmannskost vom Feinsten. Die Blunzentascherl aus Erdäpfelteig sind eine interessante Mischung aus verschiedensten Zutaten wie Apfel, Zwiebeln und Knoblauch.

Zutaten für den Erdäpfelteig:

400 Gramm mehlige Eräpfel
100 Gramm weiche Butter
4 Eidotter
150 Gramm griffiges Mehl
Salz und Muskatnuss

Zutaten für die Fülle:

eine halbe Zwiebel
ein halber Apfel
1 Esslöffel Butter
eine Knoblauchzehe
2 Esslöffel Petersilie
100 Gramm Blunz’n

Zubereitung:

Für den Teig werden die Erdäpfeln geschält, geteilt und in Salzwasser gekocht.

Währenddessen kann die Zwiebel- und die Äpfelhälfte in kleine Würfel geschnitten und in der Butter hellbraun angebraten werden. Anschließend kommt die Petersilie, der klein geschnittene Knoblauch und die gewürfelte Blunz’n hinzu und alles wird kurz angebraten.

Die fertig gekochten Erdäpfel werden noch warm durch eine Kartoffelpresse gedrückt und rasch mit der Butter und den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigem Teig geknetet.

Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche wird der Teig ca. 4 Millimeter dick ausgerollt und mit einem Ausstecher oder einer Tasse ca. 8 Zentimeter große Taler ausgestochen. 

Auf diese Taler wird jeweils ein Tee- bis Esslöffel großes Füllehäufchen gesetzt und dann wird der Taler zu einem Tascherl zusammen geklappt. Dabei sollte man darauf achten, dass der Teig wirklich gut hält, da das Tascherl ansonsten während des Herausbackens auf geht.

Zuletzt werden die Tascherl in heißem Butterschmalz beidseitig hellbraun angebraten und entweder mit Rote-Rüben-Salat, grünem Salat oder wie in meinem Fall mit Erdäpfelschmarrn angerichtet.

Zubereitungszeit:

Author: Birgit

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.