Flammkuchen à la Sommer

Der traditionelle Flammkuchen neu interpretiert: statt dem Klassiker mit Speck und Zwiebel gibt es ihn bei uns diesmal vegetarisch und passend zum Sommer mit Gemüse der Saison!

Flammkuchen vegetarischFür: ca. 2 Personen

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Zutaten:

15g frischer Germ
250g Mehl
Eine Prise Salz
1 Becher Crème fraîche
Salz, Pfeffer, frischer Basilikum
1 Kolben Zuckermais
2 mittelgroße Fleischparadeiser
1 grüne Paprika
1 Bund Frühlingszwiebel (ca. 5 Stück)
1 Knoblauchzehe
Mehl zum Arbeiten

Zubereitung:

Zuerst den Germ in 125ml lauwarmen Wasser auflösen und gut verrühren. Das Wasser-Germ-Gemisch anschließend zu dem mit der Prise Salz vermischten Mehl geben und mit dem Knethaken des Handmixers bzw. mit den Händen zu einem festen Teig verkneten. Nun eine halbe Stunde an einen warmen Ort ohne Zugluft rasten lassen.

Währenddessen das Gemüse nach Wunsch zerkleinern. Den Mais am besten vom Kolben der länge nach runter schneiden, den Paprika in Stifte, die Tomaten in kleine Stücke und den Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden, sowie den Knoblauch fein hacken.

Nachdem der Teig aufgegangen ist, diesen auf der bemehlten Arbeitsfläche so dünn als möglich ausrollen. Danach auf einem großen Blech auflegen, mit Crème fraîche bestreichen und das Gemüse darauf verteilen.

Mit Salz und Pfeffer würzen und für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 250 Grad Ober- und Unterhitze backen. Danach mit frischem Basilikum garnieren, servieren und genießen!

Ines

Author: Ines

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *