Flammkuchen mit Spargel und Rohschinken

Flammkuchen mit frischem Spargel & Rohschinken

spargelflammkuchen

Zutaten für ca. ein Backblech Flammkuchen

15 Gramm frischer Germ
250 Gramm Mehl
Eine Prise Salz
Ca. ein halber Bund Spargel (weißer und grüner Spargel gemischt oder wie in meinem Fall nur grüner Spargel)
100 Gramm Rohschinken oder Räucherspeck
2 Becher Crème fraîche
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Arbeiten
(4 EL Öl zum Beträufeln – wer’s mag)

Zubereitung

Zuerst wird der Germ in 125 Milliliter lauwarmen Wasser aufgelöst und gut verrührt. Das Wasser-Germ-Gemisch kommt anschließend zu dem mit der Prise Salz vermischtem Mehl.

Nun wird die Masse zuerst mit den Knethaken des Handmixers und im Anschluss mit den Händen zu einem festen Teig verknetet.

Nach einer halben Stunde Rast an einem warmen Ort und ohne Zugluft kann der aufgegangene Teig zu dünnen Platten ausgerollt werden.

Zum Schluss werden die Flammkuchen zuerst mit Creme Fraichê, dann mit dem in kleine Scheiben geschnittenen Spargel und mit dem Rohschinken belegt.

Eine Prise Salz und Pfeffer verleihen dem Flammkuchen das gewisse Etwas, bevor er für ca. 15 Minuten bei 250 Grad Ober- und Unterhitze in den Ofen kommt.

Zubereitungszeit:

Rezept gefunden auf www.kuechengoetter.de

Author: Birgit

Share This Post On

1 Kommentar

  1. Der Spargel-Flammkuchen hört/sieht sehr interessant und lecker aus, muss ich demnächst mal ausprobieren!
    Mein bisheriger Favorit ist der Klassiker mit Speck und Zwiebeln. :)

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.