Karreesteak mit Karotten-Zwiebelsauce und Butterspätzle

Karreesteak mit Karotten-Zwiebelsauce und Butterspätzle

Auf der Suche nach einem köstlichen, aber trotzdem schnell zubereiteten, Sonntagsessen? Waren wir auch. Zur Winterzeit ist die österreichische Gemüseauswahl etwas eingeschränkt, aber Karotten und Zwiebel gibt es das ganze Jahr über. Und diese zwei Gemüsesorten waren auch der Ausgangspunkt für dieses Gericht. Dazu gesellten sich dann noch saftige Karreesteaks und feine Butterspätzle: fertig war ein ausgesprochen schmackhaftes Mittagessen. Nachkochen wie immer empfohlen! :-)

Für 4 Personen

Zubereitungszeit:

Zutaten:

Karreesteak mit Karotten-Zwiebelsauce und Butterspätzle350 g Mehl
250 ml Milch
1 Ei
2 EL Butter

4 Karreesteaks (ca. 400 g)
2 große Zwiebeln (gelb oder rot)
2 große Karotten
2 Zehen Knoblauch
2 EL Öl
2 EL Balsamico Essig
2 EL Mehl
500 ml Suppe
Salz

Zubereitung:

Zuerst aus dem Mehl, der Milch und dem Ei den Spätzleteig zubereiten. Dazu einfach alle Zutaten ( + eine Prise Salz) zu einem Teig vermengen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Währenddessen das Gemüse (Zwiebel + Karotten) nach Wunsch klein schneiden und den Knoblauch fein hacken. Zum nun kochenden Wasser Salz dazugeben und in das siedende Salzwasser die Nocken reinhobeln. Am besten den Teig durch ein Spätzlesieb streichen, so entsteht die typische Nockerlform. Die Spätzle ca. 5 min ziehen lassen, bis sie durch sind. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und einstweilen beiseite stellen.

Danach in einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Die ungewürzten Karreesteaks auf beiden Seiten jeweils 1 Minute scharf anbraten. Die Steaks aus der Pfanne geben und auf einem Teller beiseite stellen. In der gleichen Pfanne das Gemüse (Zwiebel + Karotten) anbraten – ev. noch Öl hinzugeben. Die Hitze etwas reduzieren und das Gemüse ca. 5 Minuten weich dünsten. Den fein gehackten Knoblauch hinzugeben und mit dem Balsamico Essig ablöschen. Mit der Suppe aufgießen. Ein paar Löffel von der Flüssigkeit entnehmen und damit die 2 EL Mehl glatt rühren. Das „Gmachtl“ zu der Sauce geben und gut einrühren, damit sie bindet. Die Karresteaks (inkl. dem Saft) nun wieder in die Pfanne zur Sauce geben. Den Herd ausschalten, Deckel auf die Pfanne und alles bei Resthitze noch ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen in einer Pfanne die 2 EL Butter erhitzen und die Spätzle darin schwenken. Danach das Fleisch mit der Karotten-Zwiebelsauce und den Butterspätzle servieren. Guten Appetit!

Author: Ines

Share This Post On

1 Kommentar

  1. hallo.

    was für eine schöne seite, ist schon in meinen verlauf.
    regional und nachhaltig sind meine schlagwörter für eine gute küche.

    freu mich schon auf all die rezepte!!

    kiki

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.