Lasagne

Österreichische LasagneZutaten:
Lasagneblätter
500g Faschiertes
2 Zwiebel
3 Paprika
ca. 500g Tomaten (darf auch gerne mehr sein)
Gewürze (Majoran, Oregano, Basilikum, Salz)
1/2 l Milch
1/2 l Wasser (oder Gemüsebrühe)
80g Butter
80g Mehl
Käse zum Bestreuen

Zubereitung:
Für die Sauce die 2 Zwiebel würfeln und in etwas Butter anschwitzen. Das Faschierte dazugeben und gut durchbraten. Danach die gewürfelten Tomaten und Paprika zugeben, gut durchmischen und zugedeckt köcheln lassen. Währenddessen die Bechamelsauce zubereiten.Dafür die Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl darin anschwitzen. Mit Wasser und Milch aufgießen und gut umrühren, aufkochen lassen und immer wieder durchrühren bis eine cremige Sauce entsteht und diese gut mit Gewürzen nach Wunsch abschmecken. Währenddessen auch das Faschierte gut umrühren und nach Wunsch würzen (nachdem kein Tomatenmark oder Ähnliches reinkommt nicht mit den Gewürzen sparen!).
Eine Schicht Faschiertes in eine Auflaufform geben. Danach Lasagneblätter und darauf wieder eine Schicht Faschiertes und Bechamelsauce verteilen. So weiterschichten bis alles aufgebraucht ist. Mit einer Schicht Bechamelsauce abschließen und mit Käse bestreuen.
Bei Heißluft 180° ca. 30-40 Minuten in den Ofen.

Wir wollten einmal probieren, ob eine Lasagne auch ohne importierte Produkte möglich ist. Das typische Tomatenmark, Sugo oder passierte Tomaten im herkömmlichen Supermarkt kommt fast ausschließlich aus Italien, also kam das nicht in unsere österreichische Lasagne. Und siehe da: es schmeckt trotzdem! Auch ohne Fertigprodukte und 100% österreichisch! Zugegeben: es ist sehr schwierig im konventionellen Supermarkt Lasagneblätter österreichischer Herkunft zu finden, in diesem Rezept wurden deshalb Lasagneblätter vom Biohof Pevny in Oberösterreich verwendet.
Auch mit konventionellen Lasagneblätter und Tomatenmark wird diese Lasagne natürlich schmecken! Aber wer einmal eine 100% österreichische Lasagne probieren will – nur zu! Es schmeckt ;)
Gutes Gelingen!

Zutaten für Lasagne     Lasagne Zubereitung     Lasagne fertig geschichtet

Author: Ines

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.