Spargelrisotto

österreichisches Spargelrisotto

Zutaten:
ca. 350 g Risottoreis
½ kg Spargel
750 ml Gemüsebrühe
2 Zwiebel
60 g Butter
100 ml Weißwein oder Most
50 g Käse (gerieben)
Öl, Salz

Zubereitung:
Für das Spargelrisotto den Spargel schälen (beim grünen ev. nur das untere Drittel) und die Stangen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Spitzen dabei ganz lassen und extra beiseite legen. Die Zwiebel in Würfel schneiden und in etwas Öl anschwitzen. Den geschnittenen Spargel sowie den Reis dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Nun nach und nach unter ständigem Rühren mit Gemüsebrühe aufgießen, bis das Risotto cremig und al dente gedünstet ist. Ca. 2/3 der Butter und den frischen Parmesan einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Spargelspitzen in der restlichen Butter anrösten und das Risotto damit garnieren.

Fazit:
Schmeckt super und es geht relativ leicht. Man muss halt leider immer dabei stehen bleiben und rühren, rühren, rühren bis das Risotto fertig ist. Wir haben statt klassischem Risottoreis Emmer-Reis genommen; das Rezept funktioniert auch mit bspw. Dinkelreis. Im Originalrezept gehört geriebener Parmesan hinein, aber auch hier haben wir auf „klassischen“ Käse aus Österreich (einer der gerade zur Hand war) zurückgegriffen! Mit grünem Spargel schmeckt das Ganze eine Spur besser bzw. sieht auch gleich schöner und farbiger aus – also viel Spaß beim Nachkochen!

Spargelrisotto Zutaten     Spargel geschnitten      Spargelrisotto am Herd

Author: Ines

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.