Apfelmuffins

österreichische ApfelmuffinsZutaten:

Teig:
280g Mehl
150g Zucker
1 Pkg Backpulver
2 Eier
120ml Milch
120ml Öl
ca. 3 Äpfel

Streusel:
100 g Mehl, 75 g Zucker, 75 g Butter

Zubereitung:

Für die Streusel Mehl, Zucker und Butter zu Krümel verarbeiten. Dafür einfach alle Zutaten in eine Schüssel und mit der Hand oder Mixer vermengen. Diese werden später auf den Muffins verteilt.
Für den Teig Mehl, Zucker und Backpulver vermischen. Ei, Milch und Öl in einer Rührschüssel gut verquirlen und die trockenen Zutaten dazugeben. Alles gut durchrühren und zum Schluss einfach die geschälten, entkernten und gewürfelten Äpfel unterheben. Den Teig in Muffinförmchen verteilen. Dazu am besten ein eigenes Muffinblech verwenden und mit den Muffin-Papiertütchen auslegen. Die Masse reicht für ca. 16 Muffins (hängt davon ab, wie viel Äpfel verwendet werden).Vor dem Backen noch mit den Streusel bestreuen und bei 180° Heißluft ca. 20-25 min backen.

Das Rezept geht schnell und anstelle der Äpfel können auch andere Früchte der Saison verwendet werden (die Muffins schmecken z.B. auch mit Heidelbeeren super!). Die Streusel darauf sind nur das Tüpfelchen auf dem i und können auch weggelassen werden. Viel Spaß beim Nachbacken!

Feinschmeckertipp: Einen Muffin kurz (für ca. 30 Sekunden) in die Mikrowelle und mit geschlagenem Schlagobers oder (für die nicht „Iss Österreichisch“-Esser) Vanilleeis genießen!

Ines

Author: Ines

Share This Post On

3 Kommentare

  1. Super lecker, einfach und schnell. Mit etwas SchokoladenGlasur und smartis super für KinderGeburtstag.

    Kommentar absenden
  2. Ich habe sie noch mit Zimt und selbstgemachten Vanillezucker verfeinert, ist nur leider nichts österreichisches ;-)

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *