Hollersaft

Fliederbeer-SaftHolunderbeeren sind zu dieser Jahreszeit an vielen Stellen zu finden. Um auch in den nächsten Wochen und über den Winter genügend Hollersaft-Nachschub zu haben, kann man am besten gleich eine größere Menge an Holunderbeeren sammeln und einfrieren.

Zutaten:

  • selbstgepflückte Holunderbeeren – Menge je nach Bedarf
  • Zucker
  • Zimt

Zubereitung:

Holunderbeeren waschen und von den Stängeln befreien und in einen Topf geben. Anschließend mit Wasser aufkochen und nach einiger Zeit das Wasser mit den Holunderbeeren durch ein Sieb abgießen, damit nur noch der rote Saft übrig bleibt. Nach Bedarf mit ein wenig Zimt und Zucker süßen. Am besten schmeckt der Saft wenn man ihn gleich heißt trinkt oder aber auch mit Griesknödeln als Holunderbeersuppe.

Author: Finja

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.