Linzer Torte

Traditionelle Linzer Torte

Linzer Torte

Eine typisch österreichische Mehlspeise? Neben dem obligaten Apfelstrudel darf auch gerne die altbekannte Linzer Torte einen Platz am Kaffeetisch einnehmen. So köstlich saftig wie sie aussieht, schmeckt sie auch und darf natürlich nicht in unserer österreichischen Rezept-Abteilung fehlen. Die Gewürze bzw. Mandelblätter (falls man sie darauf streut) gibt es leider nicht österreichischer Herkunft.

Trotzdem wollen wir euch diese klassisch österreichische Torte nicht vorenthalten und deshalb hier ein Rezept für euch:

Zutaten:

200 g Butter
180 g Staubzucker
Prise Salz
1/2 TL Nelkenpulver
1 TL Zimt gemahlen
4 Eier
200 g geriebene Walnüsse
300 g Keks- oder Kuchenbrösel (z.B. Vollkorn-Butterkekse)
100 g Mehl
150-200 g Marmelade (traditionell mit Ribiselmarmelade)

Zubereitung:

Butter, Zucker, Salz, Nelkenpulver und gemahlenen Zimt schaumig rühren. Nach und nach die Eier einrühren. Die trockenen Zutaten (Nüsse, Keks- oder Kuchenbrösel und Mehl) vermischen und in die Masse einrühren.
2/3 der Masse in eine Tortenform streichen und mit der abgerührten Marmelade bestreichen. Das andere Drittel der Masse (ca. 5 sehr große Esslöffel) in einen Spritzsack füllen und ein Gittermuster auf die Torte spritzen. (Ev. mit blättrigen Mandel bestreuen)
Im vorgeheizten Ofen bei 170° Ober-/Unterhitze ca. 1 Stunde backen.
Zubereitungszeit:

Author: Ines

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Sieht lecker aus!
    Gibt´s den dann auch mal zum Kosten?! ;)

    Kommentar absenden
    • Kann gut sein :-D Vielleicht denk ich mal dran, einen mitzunehmen ;)

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.