Marillen Crumble

Jetzt in der Marillen-Saison kann man so allerlei Köstliches zaubern mit dem herrlich süßen Obst, so zum Beispiel einen köstlichen Marillen Crumble. Ein schnell zubereiteter Nachtisch, der nicht nur im Sommer mit köstlichen Marillen schmeckt, sondern auch mit Äpfeln oder anderem Obst zubereitet werden kann! Natürlich kann der Crumble auch ohne Nüsse und mit Gewürzen (z.B. Vanille oder Zimt) verfeinert werden – ganz nach dem persönlichen Geschmack!

Marillen-CrumbleFür: 4 Personen (4 Soufflé-Formen)

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Zutaten für Marillen Crumble:

200g Marillen
30g Walnüsse (grob gehackt)
60g Mehl
45g Zucker
45g Butter
Butter zum Ausbuttern der Formen
4 TL Zucker

Zubereitung vom Marillen Crumble:

Die Soufflé-Formen ausbuttern und mit jeweils einem TL Zucker auszuckern. Die Marillen entkernen und klein schneiden. Die gehackten Nüsse und dann die Marillen in die Form füllen. Mehl, Zucker und Butter in einer Schüssel zu Krümel vermengen und auf die Formen verteilen. Den Crumble für 25 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 170° Heißluft backen. Am besten noch heiß mit Schlagobers oder Vanilleeis genießen!

Author: Ines

Share This Post On

2 Kommentare

    • Mhmmm… hört/schaut sehr lecker aus! Ich glaube es wird bald wieder mal Zeit einen Crumble zu backen, die Brombeeren im Garten wären gerade schön reif :)

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.