Nussschnitte

NussschnitteZutaten:
5 Eier
15 dag Zucker
15 dag Nüsse (gerieben)
ca. 1/2 l Schlagobers (nach Belieben)
Früchte nach Wahl

Zubereitung:
Für den Teig Eier mit Zucker sehr schaumig rühren. Danach die geriebenen Nüsse mit einem Schneebesen unterrühren und die Masse auf einem Blech verstreichen (zuvor mit Backpapier auslegen). Bei 220° für 10 min backen.
Das Blech aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Das Schlagobers steif schlagen und mit etwas Zucker süßen. Den Kuchen auf dem Blech in 2 Hälften schneiden. Auf eine Hälfte dünn Marmelade und danach ca. 1/3 des Schlagobers aufstreichen, Früchte darauf verteilen, dann den restlichen Schlagobers darauf geben. Die andere Hälfte vom Teig auf die Masse geben und bis zum Anrichten kühl stellen.
Wir haben hier Marillen verwendet (waren noch vom Vorjahr eingerext), aber man könnte auch sehr gut z.B. frische Erdbeeren verwenden! Das Rezept für den Teig ist eigentlich für eine Roulade gedacht. Bei dieser wird dann der Schlagobers auf das ganze Blech verteilt und dann eingerollt (nach Wahl mit oder ohne Früchte). Wer also lieber mehr Teig möchte für die Nussschnitte kann auch die Masse z.B. verdoppeln. Nachdem im Teig nur Ei, Zucker und Nuss ist, ist diese Mehlspeise nicht nur rein österreichisch, sondern auch glutenfrei!

Author: Ines

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.