Essen gehen in Steyr: Iss Österreichisch als Wirtshaustester

Knapp am EckEssen gehen in Steyr – ob schnell in der Mittagspause oder gemütlich am Abend. Das Essen soll gut sein, das Ambiente gemütlich und einladend, aber auch die österreichischen Klassiker sollen am besten mit regionalen Produkten zubereitet sein. Gibt es so etwas in Steyr zu finden? Ja! Und zwar im Wehrgraben im Gasthaus „Knapp am Eck“. Von außen vielleicht unscheinbar, aber die Stammgäste wissen schon, warum sie gerne hierherkommen.

Nachdem die FH Steyr, an der wir zurzeit noch studieren, nur einen Steinwurf entfernt ist, haben natürlich auch wir einmal dort vorbeigeschaut und uns kulinarisch verwöhnen lassen. Eines können wir vorweg sagen: es schmeckt fantastisch!

Zu Mittag Essen gehen in Steyr

GaststubeDie Gaststube ist mehr als einladend und gemütlich eingerichtet. Der Service ist freundlich und immer zur Stelle. Wir waren zu Mittag zu Gast, wo es von Dienstag bis Freitag (Montag ist Ruhetag) ein 3-Gänge-Mittagsmenü gibt. Da uns die Hauptspeise an diesem Tag aber leider nicht so zugesagt hat, haben wir à la carte bestellt. Trotz des Hinweises, dass es etwas länger dauern kann, hatten wir unser Hauptgericht – das „Maisgickerl“ zeitgleich mit den „Spinatnockerl“ – nach ca. 20 Minuten am Tisch stehen.

Eine Speisekarte mal anders

GetränkekarteDie verwendeten Zutaten werden bevorzugt aus der Region bezogen. So kommt die Lammschulter vom „Ternberger Junglamm“ oder die Nudeln für die „Wirtshausnudeln“ von Wolfern. Dass es auch herkömmlichen Reis zum Backhendl gibt (der natürlich nicht aus österreichischem Anbau stammt) sei verziehen. Trotzdem lässt alleine die jahreszeitlich wechselnde Speisekarte und die Wortwahl dieser vermuten, dass hier auf österreichische Gerichte und qualitativ hochwertige Produkte aus Österreich Wert gelegt wird.

Speisekarte

Ein kleiner Auszug gefällig? So gibt es z.B. als Vorspeise „Goaskaas“ gerollt & gebacken, zum Hauptgang „söwadrahte“ Grammelknödel oder „Kaas-Schpatzen“ und zum Nachtisch „Mohr im Pfoad – warmer Wirtshausschober“. Also eine sehr authentische Speisekarte, die vor allem unsere deutsche Kollegin Finja zum Schmunzeln brachte.

 

Unser Fazit

MaisgickerlUnser Fazit: wir kommen wieder! Auch wenn die Preise nicht gerade schonend für eine „Studenten-Geldbörse“ sind, sind diese jedoch vollkommen angemessen für die Gerichte, die man dort serviert bekommt! Essen gehen in Steyr ist im „Knapp am Eck“ bei einladendem Ambiente und sehr gutem Essen zu vernünftigen Preisen absolut empfehlenswert.

Author: Ines

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.